Wie gründe ich eine BV?

Posted on

Bei uns in den Niederlanden heißt eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung “Besloten Vennootschap”, abgekürzt BV. Wie gründe ich eine BV?

Wie gründe ich eine BV?

Eine BV muss durch einen niederländischen Notar eingetragen werden. Der niederländische Notar stellt Ihnen dann eine Reihe von Fragen. Dies können einfache Dinge sein, wie der Name der BV und die Frage, welche Zwecke die BV verfolgen wird. Dann gibt es weniger einfache Fragen, zum Beispiel, ob es mehrere Gesellschafter gibt und wenn ja, welchen Prozentsatz an Anteilen sie halten werden. Bekommt jeder das Stimmrecht und das Recht auf Dividenden? Fragen, die wir Ihnen beantworten können, und auch der Notar kann Ihnen erklären, was Sie tun können.

Wie gründe ich eine BV – Gesellschaftskapital

Wenn Sie eine BV gründen, sind Sie der Gesellschafter. Aber wie viele Gesellschaftsanteile sollen es werden? Sie denken vielleicht, ein Anteil ist ausreichend. Aber was ist, wenn Sie später einen weiteren Gesellschafter in Ihre BV aufnehmen möchten? Das ist dann nicht mehr möglich. Daher sind mehr Anteile als nur einer der Normalfall.

Wie hoch ist das Grundkapital? Das Grundkapital kann ein beliebiger Betrag zwischen 0,01 EUR und dem höchsten erdenklichen Betrag sein. Sie müssen jedoch das Gesellschaftskapital einzahlen, um die beschränkte Haftung der BV zu erhalten. Der Notar kann eine BV eintragen, Sie können Ihr Unternehmen gründen, aber solange das Gesellschaftskapital nicht auf das Bankkonto der BV eingezahlt wird, haften Sie persönlich für die Verbindlichkeiten der BV.

Möglicherweise entscheiden Sie sich dann eher für 0,01 EUR. Ich kann Ihre Gedanken nachvollziehen, aber unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass fast alle Gesellschafter, die sich für diesen Betrag entscheiden, schlichtweg vergessen, die Zahlung von 0,01 EUR an die BV zu leisten. Daher haften sie die ganze Zeit persönlich.

Wenn Sie sich für diesen Betrag von 0,01 EUR entscheiden, müssen wir das Grundkapital der Gesellschaft bilanzieren. Durch die Rundung der Zahlen auf Ihrem Kontostand wird das Gesellschaftskapital gleich Null. Investoren oder andere Personen, die Sie möglicherweise benötigen, sind verwirrt, wenn sie diesen Betrag sehen, denn sie gehen dann davon aus, dass Sie Ihr Gesellschaftskapital nicht eingezahlt haben.

Was können Sie heutzutage für 0,01 EUR kaufen? Mir fällt nichts ein, aber wenn Sie eine BV mit einem Grundkapital von 0,01 EUR eintragen, zahlen Sie 0,01 EUR ein und nehmen die Geschäftstätigkeit auf. Die erste Rechnung, die Sie erhalten, ist die der Handelskammer für die Registrierung in Höhe von 50 EUR, dann kommt die Rechnung des Notars, der Vermieter des Büros möchte, dass Sie eine Kaution in Höhe einer Monatsmiete plus die Monatsmiete leisten. Wir empfehlen Ihnen, erst zu berechnen, wie viel Geld die BV in der ersten Zeit für die laufenden Kosten benötigt, und diesen Betrag als Grundkapital zu verwenden. Zum Beispiel 5.000 EUR oder 10.000 EUR. Dieser Betrag macht sich als Gesellschaftskapital auch in der Bilanz sehr gut.

Wie gründe ich eine BV – kein Geld

Angenommen, Sie entscheiden sich für die Möglichkeit, den Betrag des Grundkapitals auf die Höhe von 0,01 EUR festzulegen, und es treffen die oben genannten Rechnungen ein. Wie können Sie die Rechnungen begleichen, ohne bereits vor dem Start in Konkurs zu gehen? Die Lösung besteht darin, Ihrer BV den Betrag, den sie zur Führung der Geschäfte benötigt, zu leihen. Aber damit setzen Sie sofort in die Nesseln, steuerrechtlich gesehen.

Wenn Sie mir, einer Person, die Sie nicht kennen, Geld leihen, ist dies ein großes Risiko für Sie. Sie neigen dazu, für dieses Risiko Sicherheiten einzufordern, aber natürlich habe ich nichts zu geben, deshalb gleichen Sie das Risiko im Zinssatz aus. Da diese Transaktion ein großes Risiko für Sie darstellt, berechnen Sie einen hohen Zinssatz. Sagen wir 14 %. Wie komme ich auf 14 %? Dies ist der maximale Prozentsatz, den eine Bank Ihnen per Gesetz berechnen kann, wenn Sie mehr Geld von der Bank abheben, als auf Ihrem Bankkonto vorhanden ist.

Wie gründe ich eine BV?
Wie gründe ich eine BV?

Natürlich kennen Sie die BV, denn es ist Ihre BV, aber so dürfen Sie die Sache nicht sehen. Sie müssen die BV, die bislang noch keine finanzielle Erfolgsbilanz aufzuweisen hat, aus den Augen einer dritten Person betrachten, und Sie sollten Ihrer BV 14 % Zinsen auf das Geld berechnen, das Sie ihr zur Deckung der Kosten leihen. Natürlich sind die Zinsen für die BV steuerlich absetzbar, jedoch zum Körperschaftsteuersatz von 20 %. Die Zinsen, die Sie erhalten, werden in Box 1 mit einem progressiven Satz von maximal 52 % besteuert.

Das ist es, was ich als „in die Nesseln setzen“ bezeichne. Wenn Sie einen viel niedrigeren Zinssatz berechnen, wie die 2 %, die es für Hypotheken gibt, verhalten Sie sich nicht geschäftstüchtig. Die 2 % sind möglich, da das Haus eine Sicherheit darstellt. Wenn Sie den niedrigen Prozentsatz dennoch verwenden, akzeptiert das Finanzamt nicht, dass es sich um ein Darlehen handelt, sondern geht davon aus, dass es sich hierbei um von Ihnen eingesetztes Kapital handelt. Und dieses Kapital kann man nicht so einfach aus dem Unternehmen herausziehen.

Das können Sie vermeiden, indem Sie das Grundkapital auf einen Betrag festlegen, der die anfänglichen Kosten decken kann. Anschließend müssen Sie zur Deckung der weiteren Kosten Umsätze erzielen.

So gründen Sie eine BV – ein Kunde

Ein Kunde ist kein Kunde, diesen Ausdruck verwenden wir in den Niederlanden, um zu vermeiden, dass sich sogenannte Arbeitnehmer selbstständig machen und dadurch weniger Steuern zahlen und der Arbeitgeber weniger Sozialabgaben zahlen muss. Wenn jedoch jeder Unternehmer bereits bei Gründung über ein vollständiges Kundenportfolio verfügt, wäre jeder Unternehmer bei der Unternehmensgründung erfolgreich. Wir sind daher der Meinung, dass Sie eine BV mit nur einem Kunden gründen können. Haben Sie jedoch im Hinterkopf, dass ein Kunde kein Kunde ist. Mit anderen Worten, wenn sich dieser eine Kunde entscheidet, der Kunde eines anderen Unternehmens zu werden, haben Sie keinen Umsatz mehr.

Nur einen Kunden zu haben, ist daher zunächst kein Problem, das Finanzamt gibt Ihnen drei Jahre Zeit, um mehr Kunden zu finden. Auch wir empfehlen Ihnen, mehr Kunden zu finden.

Ausländische Kunden bilden die Ausnahme von dieser Regel. Da das Finanzamt befürchtet, Sie würden grundsätzlich die Zahlung niederländischer Sozialabgaben vermeiden wollen, fordert es von Ihnen die Akquise neuer Kunden. Bei ausländischen Kunden ist dies jedoch nicht der Fall. Diese haben noch niemals niederländische Sozialversicherungsbeiträge gezahlt, und sie werden auch niemals niederländische Sozialversicherungsbeiträge zahlen, denn wenn sie dazu verpflichtet wären, würden sie ihr Geschäft in einem anderen Land gründen. Wenn Ihr einer Kunde ein ausländischer Kunde ist, können Sie über einen längeren Zeitraum für diesen Kunden arbeiten.

So gründen Sie eine BV – Buchführung

Die BV ist ein geschlossener Kreislauf. Alles, was das Bankkonto verlässt, muss verzeichnet werden. Entweder zahlen Sie die Kosten für Dienstleistungen, oder, im Fall von Zahlungen an Sie selbst, bilden diese Zahlungen das Gehalt, die Dividende oder die Rückzahlung eines Darlehens ab. Für Gehaltszahlungen benötigen Sie eine Gehaltsabrechnung, für Dividenden ein positives Ergebnis (Gewinn nach Steuern) sowie eine Dividendensteuererklärung und für die Rückzahlung eines Darlehens ein Darlehen.

Wir empfehlen Ihnen, die Buchführung nicht selbst zu machen, sondern dies von uns erledigen zu lassen.

Orange Tax Services

Unsere unternehmensinternen Steuerberater begleiten Sie bei der Gründung der BV. Wir beraten Sie gerne und erklären Ihnen, was wir für die beste Wahl in Ihrer Situation halten. Wir können die vollständige Buchführung Ihrer BV übernehmen und alle relevanten Steuererklärungen einreichen. Wir verlangen für alle unsere Leistungen feste Gebühren, ausgenommen sind hier die Gebühren für die Buchführung. Gern übersenden wir Ihnen ein auf Ihre Dienstleistungen zugeschnittenes Angebot. Oder besuchen Sie einfach unsere Website, dort sind die meisten Servicegebühren aufgeführt.