Nicht ansässiger Arbeitgeber

Posted on

Die Möglichkeiten, auf globaler Ebene für Unternehmen zu arbeiten, sind mittlerweile so einfach geworden, dass man beispielsweise von seinem Standort in den Niederlanden aus für ein in den USA registriertes Unternehmen arbeiten kann.

Welches sind die steuerrechtlichen Konsequenzen?

In steuerlicher Hinsicht sind Sie abhängig von der lokalen Gesetzgebung und den Steuerabkommen. Im Falle eines US-Unternehmens und einem niederländischen Arbeitnehmer gilt das Steuerabkommen zwischen den USA und den Niederlanden.

Da dies ein bilaterales Thema ist, müssen man sich zunächst mit dem Steuerabkommen vertraut machen. Im Steuerabkommen wird angegeben, welches Land welche Steuer erheben kann. Im Falle der Beschäftigung ist das Steuerabkommen sehr eindeutig. Die Beschäftigung wird in dem Land besteuert, in dem die Beschäftigung tatsächlich erfolgt. Die Ausnahme von dieser Regel bildet die Beschäftigung eines Geschäftsführers. Dies sollte immer in dem Land geschehen, in dem die juristische Person ihren Sitz hat.

Im vorangegangenen Beispiel des Arbeitnehmers, der von seinem Zuhause in den Niederlanden aus für ein US-Unternehmen arbeitet, kann die Beschäftigung nur in den Niederlanden besteuert werden. Ist das ein Problem?

Unserer Meinung nach ist dies kein Problem, denn der Mitarbeiter möchte die Steuer dort bezahlen, wo er die lokalen Einrichtungen, für welche die niederländischen Steuern erhoben werden, auch nutzt.

Aus Erfahrung wissen wir, dass einige US-Unternehmen nur schwer davon überzeugt werden können, dass das einzig Richtige ist, die Lohnsteuer in den Niederlanden zu zahlen, so wie dies im Steuerabkommen angewiesen wird.

Warum zögern ausländische Unternehmen mit ihrer Steuerpflicht in den Niederlanden?

Am häufigsten haben Unternehmen Angst davor, durch das holländische Steuersystem für mehr besteuert zu werden, als sie gerne beitragen möchten. Aber das muss nicht der Fall sein.

  • Solange das Unternehmen weder ein Büro in den Niederlanden hat, noch dem Arbeitnehmer die Kosten für ein Büro zurückerstattet;
  • Solange der Arbeitnehmer nicht berechtigt ist, im Namen des Unternehmens zu unterzeichnen.

Dann unterliegt das Unternehmen lediglich der Lohnsteuer und den Sozialabgaben für den Mitarbeiter.

Nicht ansässiger Arbeitgeber

Nicht ansässiger Arbeitgeber

Bei einem nicht ansässigen Arbeitgeber handelt es sich um ein Unternehmen, das eine Person beschäftigt, die in den Niederlanden lebt oder aus den Niederlanden heraus arbeitet. Dies kann als Arbeit von zu Hause aus geschehen, oder aber als ein Vertriebsmitarbeiter, der seinen Tag von zu Hause aus beginnt. Für den Angestellten gibt es steuerlich keinen Unterschied zwischen einem regulären niederländischen Arbeitgeber und einem nicht ansässigen Arbeitgeber. Die gleichen Steuer- und Sozialabgaben sind fällig.

In dem Moment, in dem die Beschäftigung beendet ist, kann auch die Registrierung beendet werden. Sobald der nicht ansässige Arbeitgeber erfolgreicher wird und beschließt, ein Büro in den Niederlanden zu eröffnen, wird die Registrierung für nicht ansässige Arbeitgeber durch eine Registrierung für ansässige Arbeitgeber ersetzt.

Niederländischer Angestellter

Die Sorge von niederländischen Angestellten besteht oft darin, dass die Hypothekenzinsen nicht länger abzugsfähig sind, wenn er von einem ausländischen Unternehmen beschäftigt wird. Wenn die ausländische Gesellschaft ihm ein Auslandsgehalt zahlt und er die ausländische Steuer zurückgehalten hat, kann er die Hypothekenzinsen in der Tat nicht abziehen. Dieser Mitarbeiter wird sich dann bei der ausländischen Firma beschweren, da sich seine finanzielle Situation negativ entwickelt.

Das ist dann oft der Augenblick, in dem der Mitarbeiter sich fragt, ob sein Auslandsgehalt das Richtige ist. Und nein, das ist es nicht. Wenn die Registrierung korrekt erfolgt ist, kann der Mitarbeiter seine Hypothekenzinsen in seiner Einkommensteuererklärung weiterhin geltend machen. Oder er erhält eine Steuergutschrift für eine Immobilie oder Gesundheitsvorsorge usw.

Expat-Mitarbeiter

Der Expat-Mitarbeiter könnte nicht ebenfalls nur ein Problem mit dem Abzug der Hypothek haben, sondern es gibt für ihn noch ein weiteres wichtigeres Thema: die 30%-Regel. Verliert dieser Expat-Mitarbeiter die notwendige sogenannte 30%-Regel, wenn er von seinem inländischen Arbeitgeber zu einem ausländischen Unternehmen wechselt?

Nein. Wenn die ausländische Gesellschaft ordnungsgemäß registriert ist, kann die 30% -Regelung erneut angewendet und für die verbleibende Zeitspanne fortgesetzt werden, unter der Bedingung, dass die Gehaltsanforderungen erfüllt sind und der Arbeitnehmer nicht länger als drei Monate zwischen zwei Jobs arbeitslos war.

Arbeitserlaubnis Mitarbeiter

Hat die Registrierung für nicht ansässige Arbeitgeber auch eine Lösung für Mitarbeiter, die auf der Grundlage eines Arbeitsvisums nur in den Niederlanden arbeiten können?

Nein. Das ist nicht möglich. Ein niederländischer Arbeitgeber, der einen Mitarbeiter mit einem Arbeitsvisum beschäftigen möchte, muss eine bestimmte IND-Anmeldung haben. Diese Registrierung erfordert bestimmte Kriterien, die der nicht ansässige Arbeitgeber nicht erfüllen kann. In diesem Fall schlagen wir vor, dass das ausländische Unternehmen ein Umbrella-Payrolling-Unternehmen findet, das diese IND-Registrierung hat und diesen Mitarbeiter bei der Abrechnung übernehmen kann. Der ausländische Arbeitgeber erhält dann für die Dachfirmendienste eine Rechnung.

Orange Tax Services

Unser Kerngeschäft liegt darin, nicht niederländische Staatsangehörige und ausländische Unternehmen in ihren steuerrechtlichen Angelegenheiten zu unterstützen. Ein Teil davon ist die Abwicklung von Abrechnungskonten, wie die des nicht ansässigen Arbeitgebers. Wir bieten Ihnen einen Komplettservice und ggf. auch die Leistung der Zahlungen an. Wir können Ihnen sogar eine billigere internationale Zahlungsmethode anbieten als die, die Ihre lokale Bank anbietet. Das bedeutet keine Bankgebühren und bessere Umrechnungskurse. Kontaktieren Sie uns einfach und erkundigen sich über den Service, den wir Ihnen zur Verfügung stellen können.