Anerkannte Beschäftigung und Subunternehmertum

Posted on

Wir werden häufig von ausländischen Unternehmen kontaktiert, die in den Niederlanden am Standort des Kunden als Subunternehmer arbeiten. Dies gilt als anerkannte Beschäftigung.

Was ist anerkannte Beschäftigung?

In den Niederlanden muss Beschäftigung nicht schriftlich vereinbart werden. Es kann sich dabei auch um eine mündliche Vereinbarung handeln. Das Finanzamt hat diesen beiden Möglichkeiten die anerkannte Beschäftigung hinzugefügt. Keine der Parteien hat sich auf eine mündliche oder schriftliche Beschäftigung geeinigt, aber das Finanzamt kann dennoch festlegen, dass es sich um eine Beschäftigung handelt.

Beschäftigung ist dabei eine Situation, in der eine Person gemäß Anweisungen am Standort eines Unternehmens arbeitet und für diese Arbeit bezahlt wird.

Subunternehmertum

Subunternehmertum bedeutet, dass ein Unternehmen gebeten wird, am Standort eines Unternehmens für das Unternehmen zu arbeiten. Die Arbeit als Subunternehmer erfolgt auf Stundenbasis.

Wir werden häufig von ausländischen Unternehmen kontaktiert, die aus steuerlichen Gründen in den Niederlanden registriert sein möchten. Wenn wir dann weiter nachfragen, stellen wir fest, dass es sich hierbei um Subunternehmertum handelt. Wir informieren das Unternehmen dann entsprechend, dass es sich gemäß dem Vertrag in der Tat um eine Beschäftigung handelt.

Anerkannte Beschäftigung
Anerkannte Beschäftigung

Anti-Ausbeutungsgesetzgebung

Die Beschäftigung als Subunternehmer unterliegt der Anti-Ausbeutungsgesetzgebung. Der Auftragnehmer mag dabei durchaus der Ansicht sein, dass die Bezahlung nicht so niedrig ist, dass es sich um Ausbeutung handelt. Diese Gesetzgebung ist vor allem eine Folge der Situation polnischer Arbeiter auf Obstplantagen, denen ein zu niedriger Stundensatz bezahlt wurde. So niedrig, dass er als Ausbeutung angesehen wurde. Daher die Gesetzgebung. Die Gesetzgebung beschränkt sich nicht nur auf die Obst- und Gemüseindustrie, sondern umfasst alle Auftragnehmer.

Waadi

Die Anti-Ausbeutungsgesetzgebung führte Waadi-Regeln ein, was bedeutet, dass Unterauftragnehmer, die als Arbeitnehmer angesehen werden, im Rahmen des ABU-Tarifvertrags arbeiten. Dieser Tarifvertrag beinhaltet Mindesteinkommensanforderungen und reguläre Sozialleistungen, unter anderem eine obligatorische Rentenversicherung, die nach sechs Monaten der Beschäftigung eintritt.

Waadi einhalten

Der Unterauftragnehmer erfüllt die Waadi-Regeln, wenn er von einem Unternehmen beschäftigt wird, das in den Niederlanden bei der niederländischen Handelskammer als Waadi-Gesellschaft eingetragen ist. Dies kann der Unterauftragnehmer sein, dessen eigene ausländische Gesellschaft mit beschränkter Haftung oder eine Abrechnungsgesellschaft.

Abrechnung

Eine Abrechnungsgesellschaft ist ein Unternehmen, das den Subunternehmer in seine Gehaltsabrechnung aufnimmt und ihm oder ihr ein Gehalt bezahlt. Dem Kunden werden von der Abrechnungsgesellschaft für die Kosten, die für die Beschäftigung des Unterauftragnehmers anfallen, in Rechnung gestellt. Wir empfehlen Ihnen, die Dienste einer Abrechnungsgesellschaft in Anspruch zu nehmen, anstatt Ihr eigenes Unternehmen registrieren zu lassen. Dies bedeutet viel weniger Formalitäten und außerdem können Sie in dem Moment, in dem der Vertrag endet, einfach etwas Neues beginnen, ohne Steuerverpflichtungen im folgenden Jahr, um das Geschäft zu schließen.

Strafen

Die Strafen für die Nichteinhaltung der Anti-Ausbeutungsgesetze sind so hoch, dass die meisten Unternehmen nur Subunternehmer einstellen, die ein bei Waadi registriertes Unternehmen sind. Die Strafen beginnen bei 12.000 EUR für den Subunternehmer und die Firma, die mit dem Subunternehmer zusammenarbeitet. Die nächsthöhere Strafe liegt bei 24.000 EUR, die höchste bei 36.000 EUR. Diese Strafen wirken.

Ausnahme zur Regel

Die Ausnahme zur Regel bei der oben genannten anerkannten Beschäftigung ist eine Situation, in der das Risiko des Vertrages nur beim Kunden liegt, nachdem der Kunde die Arbeit genehmigt hat. Dies kann nur der Fall sein, wenn die Arbeit sich auf einen Bau bezieht. Das häufigste Beispiel in den Niederlanden ist der Bau eines Schiffes. Erst wenn der Kunde das Schiff genehmigt hat, trägt er das Risiko dafür.

In dieser Situation gab es noch nie eine Situation, in der die Beschäftigung hätte angegeben werden können.

Orange Tax Services

Wir bieten die oben genannten Abrechnungsdienste nicht an. Wir bieten Abrechnungsdienste für Unternehmen an, die Mitarbeiter in ihrem Unternehmen beschäftigen. Zum Beispiel falls Sie einen Verkäufer beschäftigen, der von Hause zu Haus geht, um Ihr Produkt an den Mann zu bringen. Falls ihr Unternehmen einen Sitz im Ausland hat, zum Beispiel den USA. In diesen Fällen können wir eine Lohnabrechnung für Ihr Unternehmen durchführen. Unser Service-Level ist so hoch, dass wir alles für Sie tun können, außer Geld an uns zu überweisen. Auch Geldüberweisungen können wir ohne Bankgebühren durchführen.