Weniger als 60 Tage in den Niederlanden arbeiten, was dann?

Posted on

Die allgemeine Regel ist, dass Sie der niederländischen Lohnsteuer unterliegen, wenn Sie eine Beschäftigung in den Niederlanden aufnehmen. Die 183-Tage-Regel im Steuerabkommen bietet eine Möglichkeit, die niederländische Lohnsteuer zu vermeiden. Wenn aber dem niederländischen Kunden für die geleistete Arbeit eine Rechnung gestellt wird, dann gilt die 183-Tage-Regel schon nicht mehr.

Es gibt eine Möglichkeit. Wenn der Arbeitnehmer innerhalb der Unternehmensgruppe in die Niederlande entsandt wird und spezifische Kenntnisse hat, die ihn der 30%-Regelung unterwerfen, dann unterliegt er nicht der niederländischen Lohnsteuer, wenn sein Aufenthalt in den Niederlanden kürzer als 60 Tage ist.

Die 60 Tage werden pro 12 Monate gezählt, Krankheitstage werden als Arbeitstage betrachtet. Wochenendtage oder andere im Ausland verbrachte Tage während der 12 Monate werden nicht als Arbeitstage in den Niederlanden betrachtet.