Gehalts­abrechnungs­lösungen in den Niederlanden

Orange Tax Services bietet Gehaltsabrechnungs­lösungen, was bedeutet, dass wir für Unternehmer deren Gehaltsabrechnungs­abwicklung übernehmen. Allerdings stellen wir kein Personal über unsere eigene Gehaltsstruktur für andere Firmen ein. Anders ausgedrückt: Wir bieten keine sogenannten „Umbrella Services“ an. Diese Art von Firma sind wir nicht.

Gehalts­abrechnungs­abwicklung

Unsere Gehaltsabrechnungs­lösungen stellen sich wie folgt dar: Wir melden den Arbeitgeber beim Finanzamt an und führen für ihn Testkalkulationen durch, um die Gehälter festzulegen. Unsere Abrechnungsexperten können Kalkulationen auf der Basis der Arbeitgeber­gesamtkosten, Brutto zu Netto-Errechnung, Netto zu Brutto und Netto- oder Bruttokalkulationen zu Arbeitgeberkosten durchführen.

Nachdem das Gehalt festgelegt wurde wird die Abrechnung abgewickelt und wir informieren den Kunden – den Arbeitgeber. Wir können für den Kunden auf Wunsch außerdem die Auszahlungs­abwicklung übernehmen, zum Beispiel, falls der Kunde nicht über ein Bankkonto in den Niederlanden verfügt. Wir arbeiten mit dem Bankkonto-System eines Drittanbieters zusammen, so dass das auf dieses Konto überwiesene Geld vor einer etwaigen Insolvenz von Orange Tax Services geschützt ist.

Der Kunde erhält die Gehaltsangaben sowie die Lohnsteuer­bescheinigung, der entnommen werden kann, welcher Betrag an das Finanzamt gezahlt werden muss, sowie das Protokoll für die Buchhaltung des Kunden. Wenn wir auch die Zahlungsabwicklung übernehmen, erhält der Kunde alles in einem einzigen Zahlungsauftrag. Sobald wir die Zahlung erhalten haben, veranlassen wir die Zahlungen an den Arbeitnehmer, das Finanzamt und an die Sozialversicherung.

Arbeitgeberanmeldung – inländisch oder ausländisch

Beim Arbeitgeber kann es sich um eine inländische oder ausländische Firma handeln. Im Falle einer inländischen Firma nutzen wir die bereits vorhandenen Daten zur Anmeldung der Firma für Lohnsteuerzwecke. Verfügt die Firma bereits über eine Lohnsteueranmeldung, übernehmen wir die vorhandenen Lohnverarbeitungs­angaben für das laufende Kalenderjahr. Dies ist notwendig, da die Lohnsteuer anhand akkumulierter Daten errechnet wird.

Ausländische Firmen melden wir nur für Lohnsteuerzwecke an. Das bedeutet, dass die ausländische Firma nicht für andere Steuern, sondern ausschließlich für die Zahlung der Lohnsteuer ihrer Mitarbeiter aufzukommen hat. Wieso ist es einer ausländischen Firma nicht möglich, einem niederländischen Mitarbeiter einfach ein ausländisch besteuertes Gehalt zu zahlen? Dies ist in den Steuerverträgen festgelegt. In den Niederlanden verrichtete Arbeit wird nur in den Niederlanden besteuert.

Unsere Gebühren

Alle Gebühren sind in Euro, zuzüglich 21% niederländischer MwSt.

  1. Anmeldung eines Unternehmens

    Die Anmeldung als ausländischer Arbeitgeber beim Finanzamt beläuft sich auf die feste Gebühr von 250 EUR, zzgl. MwSt.

  2. Gehalts­abrechnungs­leistungen

    Dies beinhaltet die monatliche Abwicklung der Gehälter, der niederländischen Lohnsteuer und der Sozialversicherungs­beiträge. Es werden monatliche Gehalts­abrechnungen (eine für den Arbeitgeber, eine für den Arbeitnehmer), Zahlungsdokumente, Sozialabgaben- und Lohnsteuer­nachweise und alle weiteren notwendigen Informationen bezüglich der Mitarbeiter bereitgestellt.

    Diese Leistungen werden von unserer Gehaltsabrechnungs­abteilung durchgeführt. Die Kosten liegen bei 130 EUR pro Monat plus 10 EUR pro Mitarbeiter pro Monat, angefangen vom nächsten Mitarbeiter, inklusive Gehaltsangaben. Zusätzliche administrative Unterstützung (falls nötig), wie z.B. Korrekturen, Testkalkulationen und Abmeldungen werden auf Grundlage der geleisteten Zeit berechnet, zu einem Stundensatz von 160 EUR zzgl. MwSt.

  3. 30%-Regelung

    Die Leistungen werden von den Steuerberatern zu einer einmaligen Gebühr von 550 EUR zzgl. MwSt. im Erfolgsfall erbracht.

  4. Auszahlungs­abwicklung

    Die Kosten für die Übernahme der Auszahlungs­abwicklung belaufen sich auf 100 EUR pro Quartal.

  5. Steuerberatung

    Die Beantwortung von Fragen des niederländischen Finanzamts sowie Steuerberatung wird auf Zeitbasis abgerechnet. Der Stundensatz beläuft sich auf 160 EUR. Wenn Sie uns anrufen ist dies normalerweise kostenfrei.

Unternehmer – lesen Sie hier weiter bezüglich unseren Gehalts­abrechnungs­lösungen »»
Um jetzt gleich zu beginnen, können Sie uns auch kontaktieren